imago images / photothek

​Wie performt die türkische Lira – 14. August 2020

14.8.2020 13:18 Uhr

Auch am Freitag fehlt es im Handel für die türkische Lira (TRY, TL) gegenüber Euro (EUR) und US-Dollar (USD) an probaten Mitteln, dem weiteren Kursverlust effizient entgegenzuwirken. Zu beiden Ankerwährungen gab es am Freitag (14. August 2020) neue historische Tiefstände zu verzeichnen. Bisher haben wohl die Maßnahmen nicht gegriffen, mit denen beispielsweise die Zentralbank den Kursverlust gegenüber Greenback und Euro eindämmen wollte.

Zum Euro eröffnete die türkische Lira am letzten Handelstag der zweiten Woche im August mit eher überschaubaren Einbußen. Der Handelsstart lag noch bei 8,6764 TRY für den EUR, was nur geringfügig unter dem Schlusskurs von 8,6752 TL für den Euro lag. Wie stets in den letzten Tagen verbesserte sich der Kurs kurz auf 8,6632 TRY für den Euro, bevor mit 8,7140 Lira für einen Euro ein neues Allzeit-Tief notiert werden musste. Aktuell steht die Lira zum Euro bei 8,7119 TRY für den EUR und damit knapp 0,5 Prozent unter dem Eröffnungskurs.

Beim US-Dollar zeichnete sich für die türkische Lira der identische Pfad wie beim Euro ab und das recht früh am Handelstag. Auch beim Greenback lag der Startwert mit 7,3432 TRY für den USD nicht weit vom Schlusskurs des Vortages entfernt, als die Landeswährung der Türkei mit 7,3422 TL auf den Dollar notiert wurde. Es kam danach zu einer leichten Kursverbesserung mit 7,3321 TRY für den USD, bevor im Tagesverlauf das Allzeit-Tief von 7,3800 Lira für den Dollar erreicht wurde. Aktuell wird die Lira mit 7,3750 TRY für den USD gehandelt.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.