imago images / Dean Pictures

​Wie lief die Woche vom 11. bis 15. Mai für die Türkische Lira?

17.5.2020 19:07 Uhr

Nach Wochen der permanenten Abwertung und reichlich an Verlusten konnte sich die Türkische Lira (TRY, TL) in der kommenden Woche durch die Bank gegenüber Euro (EUR) und US-Dollar (USD) behaupten und nachhaltig verbessern. Beim Euro waren es rund 4,0 Prozent und beim amerikanischen Greenback gar 4,1 Prozent im Wochenverlauf. Und nun wird natürlich mit Spannung auf die dritte Woche im Mai gewartet, ob man das Ergebnis behaupten kann. Die Optionen sind da, denn es scheint so, als würde sich die Türkei bald wieder für den Tourismus öffnen. Das bringt dringend notwendige Devisen ins Land, für welche Lira gekauft werden.

Im Vergleich zum Euro startete die Türkische Lira mit knapp unter 7,80 TRY für den EUR die Handelswoche. Von Montag an zeigte die Kurve, wie auf dem Chart deutlich zu erkennen ist, kontinuierlich nach unten – die Lira konnte an Wert zum Euro gewinnen. Am Ende der Woche stand ein Wechselkurs von 7,4678 TL für den Euro in den Büchern.

Screenshot finanzen.net

Beim Greenback zeigte sich die Türkische Lira sogar noch geringfügig stärker als beim Euro. Der US-Dollar büßte gegenüber der Landeswährung der Türkei im Verlauf der Handelswoche rund 4,1 Prozent an Wert ein. Los ging die Woche in der der Nähe von 7,20 TRY für den USD. Auch hier macht das Chart deutlich, der Fahrstuhl für den Dollar ging stetig nach unten. Zum Ende der zweiten Woche im Mai notierte die Lira mit 6,9012 TL für den Greenback.

Screenshot finanzen.net

Was bringt die kommende Woche für die Lira?

Die guten Nachrichten aus der Türkei in Sachen Tourismus überschlagen sich derzeit und lösen sich im Minutentakt ab. Ende Mai soll der Inlands-Tourismus starten und Mitte Juni soll das Tourismus aus dem Ausland folgen. Das könnte die Türkische Lira gegenüber Euro und US-Dollar weiter unterfüttern, ohne dass großartig interveniert werden muss.

Es steht also zu erwarten, dass Devisen ins Land kommen, die so dringend benötigt werden. Kann die Lira auf der Welle reiten und in der dritten Woche im Mai die eigene Position gegenüber Euro und Dollar noch weiter festigen oder verbessern?

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.