imago images / ITAR-TASS

​Turkish Airlines unter Top 3 in Europa

12.2.2020 16:04 Uhr

Die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt hat ihren jährlichen Industrie Report veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Turkish Airlines im Jahr 2019 durchschnittlich 1331 Flüge pro Tag durchführte, was die Airline europaweit auf Rang drei katapultierte.

THY versucht stets das Portfolio an ihre Zielflughäfen zu erweitern und lag zuletzt bei 319 weltweiten Destinationen, als der Airport Malabo in Äquatorialguinea hinzukam. Mit einer Flugzeugflotte von 354 Passagier- und Cargofliegern steuert THY die besagten 319 Flughäfen in 127 Ländern der Welt an. Aus dem Report ist ebenfalls zu entnehmen, dass ein Anstieg von 0,8 Prozent bei den Europaflügen zu verzeichnen ist.

Ryan Air auf Platz eins vor der Lufthansa

Nach Ryan Air mit 2212 täglichen Flügen und Lufthansa mit 1470 Flügen, hat die THY bei durchschnittlich 1331 ausgeführten Flügen pro Tag den dritten Rang in Europa erreicht. Air France und SAS blieben mit knapp unter 1000 Flügen am Tag auf den Rängen vier und fünf.

Weltweit gehört Antalya bereits zu den Städten mit dem höchsten Tourismusverkehr und es werden von Jahr zu Jahr mehr Menschen, die am Flughafen von Antalya eintreffen. 556 Flugzeuge waren es täglich durchschnittlich im Jahr 2019. Erster wurde Wien mit 779 Regularflügen.

60,5 Prozent weniger Verspätungen

Im vergangenen Jahr hat man in der Türkei aktiv eingegriffen, das Problem von von Flugverspätungen in den Griff zu bekommen. Die Verspätungsrate für Flugreisen in der Türkei konnte um 60,5 Prozent gesenkt werden, was ausdrücklich von der Eurocontrol hervorgehoben wurde.

Die Gesamtzahl der Flugverspätungen in Europa betrifft 27 Prozent aller Flüge und belief sich im Jahr 2019 auf insgesamt 24 Millionen Minuten. Die türkischen Flughäfen Antalya und Istanbul Sabiha Gökcen schnitten im Vergleich gut ab. Nur 16 Prozent der Flüge in Istanbul Sabiha Gökcen und 25 Prozent in Antalya starteten über 15 Minuten später als geplant.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.