DHA

​Turkish Airlines Frachtflieger mit Notlandung in Istanbul

3.1.2021 21:03 Uhr

Ein Frachtflugzeug der Turkish Airlines (THY), das am 3. Januar von Istanbul nach Kasachstan in die Stadt Almaty gestartet war, musste in Istanbul notlanden. Ein Vogelschwarm war kurz nach dem Abheben vom Flughafen Atatürk in die Düsen geraten.

Das Flugzeug startete um 8.40 Uhr Ortszeit (6.40 MEZ) am Istanbuler Flughafen Atatürk. In der Luft kollidierte das Frachtflugzeug B777-F mit einem Vogelschwarm. Dabei wurde nach Angaben der Luftüberwachung die Flugzeugzelle des Frachtfliegers beschädigte, wie auch die Pressestelle der Airlines THY in einer Erklärung mitteilte.

Das Flugzeug landete am Flughafen Atatürk, nachdem es etwa eine halbe Stunde lang Treibstoff über dem Marmarameer abgelassen hatte, um das Gewicht für die geplante Notlandung abzusenken und gefahrlos landen zu können.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.