imago images / Dean Pictures

​Türkei: Wie performt die türkische Lira – 14. September 2020

14.9.2020 11:31 Uhr

Die türkische Lira (TRY, TL) beginnt auch die neue Woche zur Monatsmitte im September gegenüber Euro (EUR) und US-Dollar (USD) mit Kursverlusten. Beim Euro wurde am 14. September mit 8,8962 TRY für den EUR ein neues historisches Allzeittief markiert. Beim Greenback ist man von einem neuen Rekordtiefstand, der mit 7,50 TL für den Dollar markiert würde, noch etwas entfernt.

Die türkische Lira eröffnete den Handel zum Euro am Montag mit 8,8836 TRY zum EUR und damit unter dem Schlusskurs vom Freitag zum Wochenende. Da stand die Lira noch bei 8,8492 TRY für den EUR. Schwankungen in den Positivbereich gab es nur in überschaubarer Größenordnung und die Landeswährung der Türkei pendelte am Montagvormittag zwischen 8,8472 TL und 8,8962 TL für einen Euro. Die 8,8962 Lira für den Euro, die nominell auf 8,90 gerundet wurden, bildeten einen historischen Tiefstand ab. Aktuell wird die Lira mit 8,8885 TRY für den EUR gehandelt.

Beim US-Dollar ist es weit wahrscheinlicher, dass derzeit interveniert wird. Der Greenback eröffnete den Montagshandel mit 7,4761 TRY für den USD, nachdem der Schlusskurs am Freitag mit 7,4765 TL für den Dollar notiert wurde. Im frühen Handel an den Devisenmärkten ist der Bewegungsspielraum der türkischen Landeswährung überschaubar und liegt zwischen 7,4669 TRY und 7,4952 TRY für den USD. Das heißt, der historische Tiefstand vom 9. September (7,4987 Lira für den Greenback) ist noch etwas entfernt. Aktuell wird die Lira mit 7,4924 TL für den US-Dollar gehandelt.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.