Hürriyet

​Türkei: Vorsitzender der Zentralbank entlassen

7.11.2020 12:58 Uhr

In der Türkei wurde am 7. November 2020 Murat Uysal, der Vorsitzende der türkischen Zentralbank, entlassen, meldet Hürriyet Daily News unter Bezug auf die staatliche Nachrichtenagentur des Landes. Er wird den Berichten nach durch den ehemaligen Finanzminister Naci Agbal ersetzt, der bis jetzt als Leiter der Strategie- und Haushaltspräsidentschaft fungierte.

Agbal leitete von 2015 bis 2018 das Finanzministerium und überließ seinen Posten dem derzeitigen Minister Berat Albayrak. Ibrahim Senel, stellvertretender Leiter der Strategie- und Haushaltspräsidentschaft, wurde gemäß einem im Amtsblatt erlassenen Präsidialdekret zum neuen Leiter der Agentur ernannt und wird Agbal ersetzen.

Murat Uysal wurde im Juli 2019 zum Gouverneur der Bank ernannt, nachdem der frühere Gouverneur Murat Cetinkaya entlassen worden war. Der frühere Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci wurde ebenfalls in den Ausschuss für Wirtschaftspolitik berufen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.