imago images / Westend61

​Türkei: Touren am Vansee sollen bald wieder starten

27.6.2020 23:14 Uhr

Der Vansee befindet sich an der Grenze zwischen Bitlis und Van, und lockt mit seiner Schönheit normalerweise jedes Jahr tausende Touristen an. Doch aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste auch die Touristikbranche im Osten der Türkei viel einstecken. Alle Vansee-Touren, wo besonders Iraner gerne Urlaub machen, wurden als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Covid-19 im Land abgesagt.

Mit seiner einzigartigen Natur, seinem tiefblauen Wasser, versteckten Buchten und satten Grünflächen ist der Vansee einer der beliebten Reiseort der Türkei. Während im letzten Jahr noch viele Busse voll mit Touristen durch die Gegend des Sees fuhren, ließ sich seit längerem kein Bus solcher Art mehr blicken. Erst ab Ende August oder Anfang September sollen wieder Touren um den See aufgenommen werden.

Armenisch-orthodoxe Kathedrale in der Nähe des Vansees (Bild: imago images/ imagebroker)

Dank der ergriffenen Maßnahmen sehen die Behörden der Provinz Bitlis nichtdestotrotz einen Funken der Hoffnung: Auch wenn die Saison am Vansee dieses Jahr später eröffnet werden muss, seien sie alle zuversichtlich, dass sich die Krise in der Provinz legen würde. Zahlreiche Touristen werden hier erwartet.

( gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.