Hürriyet

​Türkei: Produktionsfirma nach skandalösen Aufnahmen eines Mitarbeiters geschlossen

30.8.2020 22:43 Uhr

Aufnahmen von einem Arbeiter einer illegalen Produktionsfirma kursierten in den sozialen Medien und sorgten für Furore. In den schockierenden Aufnahmen war zu sehen, wie der Arbeiter mit bloßen Füßen in einem Becken mit Tomatenmark umherstampfte. Die Aufnahme, die bei vielen Nutzern im Netz Ekel verursachte, wurde hierbei auch noch ausgerechnet von dem Arbeiter selbst auf seinem Social-Media-Account geteilt.

Einige Stunden später, nachdem der Arbeiter das skandalöse Videomaterial veröffentlicht hatte, durchsuchten lokale Beamte das Gelände der Firma in der nordwestlichen Provinz Balikesir. „Die Beamten stellten fest, dass erforderliche Dokumente für die Herstellung von Produkten der Produktionsfirma fehlten. Wir haben das Unternehmen geschlossen und das bereits hergestellte Tomatenmark [8,5 Tonnen] der Firma entsorgt“, so die Angaben des Gouverneurs der Provinz in einer Erklärung.

Die Identität des Arbeitnehmers wurde nicht bekannt gegeben, jedoch müssen sowohl der Arbeiter als auch der Inhaber der Firma nun mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.