Hürriyet

​Türkei: Mehr Schüler kehren am 2. November zum Präsenzunterricht zurück

21.10.2020 20:53 Uhr

Schüler der fünften und neunten Klasse werden ab dem 2. November in der Türkei wieder zur Schule gehen, während andere im Rahmen von Maßnahmen gegen COVID-19 den Online-Unterricht fortsetzen werden, erklärte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan im Anschluss an eine Kabinettssitzung in Ankara.

Kindergartenschüler sowie Schüler der zweiten, dritten, vierten, achten und zwölften Klasse haben bereits mit dem Präsenzunterricht im Land begonnen.

Nach der Kabinettssitzung in Ankara am 20. Oktober erklärte Erdogan weiterhin, dass der Termin für die Wiederaufnahme der Präsenzausbildung für die verbleibenden Schüler in Abhängigkeit von den Entwicklungen mit der Pandemie im Land bekannt gegeben werde.

Verfolgung von Kontaktpersonen

Er betonte auch, dass die Behörden die Inspektionen an öffentlichen Orten, Veranstaltungen und insbesondere im öffentlichen Verkehr verschärfen werden, um die Einhaltung der Coronavirus-Maßnahmen zu überprüfen.

Die Verfolgung von Kontakten von Menschen mit dem Virus werde zudem strenger verfolgt. Die Türkei verwendet die Filiationsmethode, um die Kontaktkette zu untersuchen und die Ausbreitung des Covid-19-Virus einzudämmen.

Impfstoff-Test an Menschen

Bezüglich des Corona-Impfstoffes berichtete der türkische Präsident, dass die Versuchsphase an Menschen in der türkischen Impfstoffforschung voraussichtlich in zwei Wochen beginnen wird. Der Präsident betonte, dass die Regierung darauf hofft, die Arbeiten an einer Impfung bis zum Frühjahr abzuschließen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.