DHA

​Türkei: Erzurumspor siegt bei Ankaragücü, Kayserispor schlägt Kasimpasa

13.9.2020 18:32 Uhr, von Chris Ehrhardt

Die Partien am Sonntagnachmittag in der Süper Lig waren keine Spielansetzungen, bei denen man den großen Fußball hätte erwarten dürfen. Und so kam es dann auch. Kayserispor setzt sich zuhause mit einem knappen 1:0 gegen Kasimpasa, den Gast aus Istanbul durch. MKE Ankaragücü knüpfte da an, wo man die letzte Saison beendete hatte und unterlag dem Gast aus Erzurumspor mit 1:2.

In Kayseri war man am Ende sicherlich froh, dass man ohne Zuschauer gegen Kasimpasa spielte. Bereits in der 2. Spielminute netzte nämlich der Bosnier Zoran Kvrzic auf Vorarbeit von Yasir Subasi das Leder ein – 1:0. Und das war es dann auch schon. Kasimpasa hatte oft mehr Spielanteile, verstand es aber nicht, das Leder ins Netz der Heimmannschaft zu bringen. Kurze Aufregung gab es dann in der ersten Minute der Nachspielzeit, dann da war es wieder Zoran Kvrzic, der diesmal aber nur das Aluminium traf. So blieb es beim 1:0 für Kayserispor und Kasimpasa ist da, wo man nicht schon wieder hin wollte – im Tabellenkeller.


Auch das zweite Spiel am Nachmittag zwischen MKE Ankaragücü und Erzurumspor war nicht dazu geeignet, Fußballfans in Ekstase zu bringen. Die erste Halbzeit verlief völlig ereignislos, sieht man von einem Treffer ans Aluminium ab, den Arvydas Novikovas in der 44. Minute für Erzurum produzierte. Ohne Tore ging es dann in die Kabinen. In der zweiten Hälfte gab es dann doch auch Tore. Zuerst ließ Jonathan Bolingi die Hausherren in der Hauptstadt in der 61. Minute jubeln – 1:0. Doch das Ergebnis hatte nur bis zur 75. Minute Bestand, denn da traf Oltan Karakullukcu auf Vorarbeit von Emrah Bassan per Kopf zum 1:1. Er legte aber auch noch einen zweiten Treffer nach. In der 79. Minute war diesmal Ibrahim Sissoko der Vorarbeiter, dessen Ball Oltan Karakullukcu erneut mit dem Kopf in die Maschen setzte – 1:2. Dabei blieb es in Ankara und Erzurum nahm drei Punkte mit aus der Hauptstadt.


0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.