imago images / Westend61

​Türkei errichtet permanente Forschungsbasis in der Antarktis

1.10.2020 17:17 Uhr

Der türkische Industrie- und Technologieminister Mustafa Varank gab auf Twitter preis, dass die Türkei eine permanente Forschungsbasis in der Antarktis errichten werde. In seinem Tweet fügte der Minister einen Link für den Dokumentarfilm "Black Box of the Planet“ hinzu.

Der Dokumentarfilm wurde erstmals im Präsidentenkomplex bei einer Veranstaltung der türkischen First Lady, Emine Erdgan, am 23. September aufgeführt. In seinem Beitrag bedankte sich Varank des Weiteren bei der türkischen First Lady für ihre Unterstützung bei dem Projekt. "Wir haben die größte Unterstützung von Frau Emine Erdogan erhalten [...]. Wir sind dankbar", so die Worte des Ministers.

"Wir wollen in der Antarktis mitreden können"

Bereits in einer Pressekonferenz im April 2019 erklärte Varank, dass die Türkei seit langem Forschungen zum Aufbau einer Basis in der Antarktis durchgeführt habe: "Wir wollen in der Antarktis mitreden können. Wir wollen dort daher eine dauerhafte Basis aufbauen. Wir werden mit anderen Ländern auf dem Kontinent zusammenarbeiten."

Unter der Schirmherrschaft des Vorsitzes suchten 24 Forscher unter der Koordination des türkischen Ministeriums für Industrie und Technologie während der vom Polarforschungsinstitut TÜBİTAK Marmara Research Center (MAM) organisierten Expedition in der Antarktis nach Antworten auf Fragen über den gefrorenen Kontinent. Geleitet wurde die Expedition von Ersan Basar, koordiniert von Burcu Özsoy.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.