Hürriyet

​Türkei: AKUT rettet verirrten US-Touristen in Mugla

15.10.2020 22:13 Uhr

Ein Team der türkischen Such- und Rettungsvereinigung (AKUT) rettete am frühen 15. Oktober einen amerikanischen Touristen, der sich in einem Wald hinter seinem Hotel verirrt hatte.

Madison Jack Roland, der in einem Hotel im Stadtteil Marmaris in der Provinz Mugla seinen Urlaub verbrachte, beschloss, einen Spaziergang in der Natur zu machen. Hotelangestellte informierten schließlich die Polizei, nachdem er nach langer Zeit nicht zurückgekehrte.

Das AKUT-Team betrat das Waldgebiet hinter dem Hotel und suchte nach Roland – und das erfolgreich. Nach sieben Stunden wurde er auf einem felsigen Hügel in einer Schlucht in der Region Golenye gefunden. Er wurde mit einem Seil in Sicherheit gebracht. Der müde Tourist befinde sich ein einem guten körperlichen Zustand und habe seinen etwas zu lang geratenen Spaziergang gut überstanden.

AKUT ist ein Team von freiwilligen Such- und Rettungsleuten in der Türkei, das im Jahr 1996 gegründet wurde.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.