imago images / Xinhua

​Türkei: 47.029 Coronavirus-Infizierte, 1006 Tote

10.4.2020 19:41 Uhr

Die Zahl der Todesopfer in der Türkei aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus stieg am 10. April um 98 auf 1006, während die Zahl der bestätigten Infektionsfälle um 4747 auf 47.029 stieg, sagte der Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Abend des Karfreitags.

In den letzten 24 Stunden sollen laut Gesundheitsministerium 30.864 Personen auf das Coronavirus getestet worden sein. Insgesamt gab es in der Türkei bisher 307.210 Tests seit dem Ausbruch von Covid-19. Die Türkei nähert sich mit aktuell rund 9600 Tests am Tag im Durchschnitt seit Ausbruch der Marke von 10.000 täglichen Tests. Die Sterblichkeitsrate des heutigen Tages lag bei 2,06 Prozent und die Quote an positiven Tests der letzten 24 Stunden liegt bei 15,4 Prozent. Die Zahlen in der Türkei bleiben damit sehr statisch und die Fallzahlen steigen nicht exponentiell.

Bild: covid19.saglik.gov.tr

Laut der von Koca geteilten Infografik betrug die Anzahl der Patienten auf den Intensivstationen der Krankenhäuser 1667, während die Anzahl der intubierten Patienten 1062 betrug. Hier liegt der Zuwachs an Fällen ebenso auf einem identisch niedrigen Level wie die Tage zuvor. Ausreißer gibt es nur im positiven Bereich der Entlassungen, wo 2423 Personen als geheilt geführt werden.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.