DHA

​Treffen von Ursula von der Leyen und Mevlüt Cavusoglu in Brüssel

22.1.2021 16:03 Uhr

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu traf am 21. Januar im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in Brüssel mit der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zusammen. Der türkische Außenminister hatte auch enge Treffen mit der Vizepräsidentin der EU-Kommission, Margaritis Schinas, EU-Kommissarin für Inneres Ylva Johansson und Oliver Varhelyi, Kommissar für Nachbarschaft und Erweiterung.

"Kurzer Austausch mit dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu über die nächsten Schritte in den Beziehungen zwischen der EU und der Türkei ", teilte Ursula von der Leyen auf Twitter nach einem Treffen mit dem Außenminister mit. "Der Dialog ist wichtig, aber wir erwarten auch glaubwürdige Gesten vor Ort. Wir werden mit allen unseren Mitgliedstaaten zusammenarbeiten, um das Mandat der EUCO zu erfüllen", fügte sie hinzu.

Türkei will den EU-Beitrittsprozess wiederbeleben

"Begrüßte Minister Mevlüt Cavusoglu heute in der EU-Kommission. Konstruktive Diskussionen über die Chancen und Herausforderungen, die vor uns liegen. Migration, Sicherheit, Kontakte zwischen Menschen und ErasmusPlus-Zusammenarbeit im Mittelpunkt einer erneuerten EU-Türkei-Agenda. Zeit für positive Schritte", schrieb Schinas auf Twitter. Zuvor hatte der türkische Top-Diplomat auch den außenpolitischen Chef der EU, Josep Borrell, getroffen. Borrell beschrieb 2020 als ein "kompliziertes Jahr" für die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei und sagte auf Twitter: "Heute traf ich Mevlüt Cavusoglu, um den Weg nach vorne zu diskutieren - nach gegenseitigen strategischen Interessen zu suchen, die Entwicklung einer kooperativen und wechselseitigen Beziehung, die in gemeinsamen Werten und Prinzipien verankert sind. "

In einem Twitter-Beitrag sagte Mevlüt Cavusoglu, sie hätten viele Themen besprochen. "Ich möchte eine neue Seite mit der EU aufschlagen. Die Erklärung vom 18. März sollte mit allen Elementen überarbeitet werden. Wir müssen für eine positive Agenda zusammenarbeiten. Erörterte die Vorbereitungsarbeiten für die Besuche der Präsidenten des EU-Rates und der Kommission." Später am Abend veröffentlichte der Außenminister einen weiteren Tweet, in dem die Erwartungen der Türkei an die EU angesprochen wurden. "Wir müssen unseren Beitrittsprozess wiederbeleben. Wir erwarten die Liberalisierung des Visums und die Modernisierung der Zollunion. Wir sollten die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Terrorismus und irregulärer Migration verstärken. Zudem sollten wir gemeinsam gegen zunehmenden Rassismus, Diskriminierung und Islamfeindlichkeit in Europa kämpfen", sagte er. Mevlüt Cavusoglu traf am Mittwochabend zu einem zweitägigen Besuch in Brüssel ein, um Gespräche mit führenden EU- und NATO-Vertretern zu führen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.