DHA

​Trabzonspor und Sivasspor trennen sich mit einem Remis

7.12.2020 20:06 Uhr

Für Trabzonspor ging es am Montagabend zum Abschluss des elften Spieltages in der türkischen Süper Lig darum, endlich Konstanz ins Spiel zu bringen. Darum sollte gegen Sivasspor der dritte Sieg in Folge her, um den Anschluss ans obere Tabellendrittel nicht aus den Augen zu verlieren. Am Ende stand ein 1:1 auf der Anzeigetafel und damit beträgt der Abstand zu den drei führenden Teams nun zehn Punkte.

Trabzonspor kam eigentlich recht gut in die Heimpartie gegen Sivasspor. Die Mannschaft versuchte gut gegen Ball und Gegner zu arbeiten, um dann vorne Abschlüsse umzusetzen. Die waren dann jedoch nicht so, dass bei Sivasspor große Sorgen aufkommen mussten. Doch zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt fing sich Sivas doch ein Tor ein. Caleb Ekuban (45. Minute) netzte die Kugel zum 1:0 ein und das kurz vor dem Pausenpfiff.

In der zweiten Hälfte tat Sivasspor nun mehr und versuchte, zumindest einen Punkt von der Schwarzmeerküste mitzunehmen. Hakan Arslan (76. Minute) tütete den Treffer auch ein und schon stand es 1:1. Danach war es ein Match auf Augenhöhe, das keinen Sieger und keinen Verlierer verdient gehabt hätte. Ausgeglichen beim Ballbesitz, bei der Passquote, bei den Ecken. Das war ein Fight zweier gleichwertiger Teams und so war das 1:1 am Ende gerecht.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.