DHA

​Schwimmende Inseln in Adiyaman wieder für Besucher geöffnet

14.7.2020 15:54 Uhr

Die Schwimmenden Inseln ("Yüzen Adalar") im Bezirk Celikhan in Adiyaman sind sowohl bei den Einheimischen als auch bei den Touristen sehr beliebt für ihre Picknick-Spots. Doch aufgrund der schnellen Ausbreitung des neuartigen Coronavirus durften die Menschen hier eine lange Zeit lang nicht mehr Im Freien essen, sodass die Gegend leer blieb. Seit der Einführung des Normalisierungsprozesses im Bezirk dürfen Besucher allerdings dort wieder picknicken.

Schwimmende Inseln sind natürliche oder künstliche Gebilde, die an der Gewässeroberfläche treiben und nicht mit dem Grund des Gewässers verbunden sind. Auch die Schwimmenden Inseln in Adiyaman treiben drei bis fünf Meter über dem Gewässergrund. Es ist bekannt, dass deren Bildung in dreitausend Jahren abgeschlossen wurden. Normalerweise werden die Inseln von Tausenden Besuchern besichtigt, doch aufgrund der Corona-Pandemie liegen die Zahlen hier nun ziemlich tief unten.

Blick aufs Wasser (Bild: DHA)

Ein türkischer Besucher, der in die Gegend reiste, um sich die Schwimmenden Inseln hier anzuschauen, sagte: "Die schwimmenden Inseln sind sowohl im Sommer als auch zu jeder weiteren Jahreszeit eine Naturschönheit.“

Zartes Grün trifft klares Türkisblau (Bild: DHA)

Bürger könnten hier einzigartigen Blick auf die Landschaft genießen und sich entspannen. Mit diesen Worten riet er weiteren Interessierten, die Inseln zu besuchen, um sich selbst ein Bild von der „Naturschönheit“ zu machen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.