Hürriyet

​Ruft Manchester City? - Ali Akman von Bursaspor träumt von der Premier League

17.1.2021 12:51 Uhr

Vereine in ganz Europa sind immer bestrebt, aufstrebende Stars zu Schnäppchenpreisen zu gewinnen. Aus diesem Grund ist Mittelstürmer Ali Akman von Bursaspor, wo er in der 2. Liga in der Türkei kickt, in den Schlagzeilen. FC Chelsea und FC Arsenal wurden kürzlich mit dem 18-Jährigen in Verbindung gebracht, der bei Bursa nur noch sechs Monate unter Vertrag steht. Auch Eintracht Frankfurt wurde als potenzieller Klub genannt. Doch da Akman die englische Premier League präferiert, scheint nun Manchester City den Zuschlag zu erhalten, das junge Talent diesen Sommer ablösefrei auf die Insel locken zu können.

Doch wer ist Ali Akman? Was bei dem Jung-Talent umgehend auffällt, ist seine für einen Mittelstürmer eher geringe Körpergröße von 1,73 Meter. Da ist es wenig verwunderlich, dass seine absolute Stärke am Boden und mit dem Ball am Fuß liegt. Doch erstaunlicherweise hat er ebenso eine gute Erfolgsbilanz, wenn es Treffer per Kopf geht. Das liegt daran, dass Akman keine Angst zeigt, es mit den Innenverteidigern aufzunehmen, die teils zwei und mehr Köpfe größer als er sind. Dabei baut er nicht auf einen wuchtigen Körperbau, wie es beispielsweise Burak Yilmaz tut, sondern auf seine herausragende Bewegung und die Fähigkeit, Spielsituationen zu lesen und zu antizipieren. Er weiß, wie man in die richtigen Positionen kommt und kann seine Sprünge so besser timen als die meisten anderen.

Ali Akman strebt dem berühmten Onkel von Galatasaray nach

Zudem ist Ali Akman ein Vollblut-Fußballer. Potter-Fans würden sagen "It is in his blood". Warum? Ayhan Akman, sein Onkel, spielte für Besiktas und Galatasaray, holte viermal den Meistertitel in der Süper Lig, war Pokalsieger und stand mit der türkischen Nationalelf 2008 im Halbfinale der Europameisterschaft, wo gegen Deutschland die Reise und der Traum vom Finale beendet war. Der Onkel ist sein Vorbild und dem versucht er nachzueifern. Und das Talent erkannte Bursaspor früh. Bursaspor war sich so sicher, dass Akman das Zeug dazu hatte, ein Star zu werden, dass er mit 16 Jahren in die U21-Auswahl aufstieg. Mit 17 Jahren wurde zu den Senioren berufen und gab sein Debüt für Bursaspor nur drei Monate nach seinem 17. Geburtstag. Den ersten Treffer erzielte dann nur eine Woche später. Und dieser rasche Fortschritt hat sich international herumgesprochen.

Ayhan Akman - Quelle: imago images / Seskim Photo

Wo liegen die Stärken von Ali Akman? Obwohl Akman als Mittelstürmer gilt, wurde er aufgrund seines Spielstils auf diversen Positionen eingesetzt. Seinen großen Durchbruch bei Bursaspor hatte er eigentlich als Linksaußen, aber um seine Torquote zu maximieren, wurde Akman bald in eine zentrale Rolle versetzt und die Ergebnisse waren beeindruckend. Akman fühlt sich aber auch als "falscher Neuner" und hängende Spitze hinter einem Stürmer sehr wohl. Hier kann er seine schnellen Bewegungen und sein Aufbauspiel effektiv einsetzen. Bei den Qualitäten liegt es nahe, dass es Ali Akman nach Europa zieht. Es ist jedoch die Premier League, die ihm am meisten zusagen soll. Kürzlich sagte er, dass er hofft, seinem Landsmann Cenk Tosun folgen zu können, indem er in Englands Oberhaus spielt. Die Premier League ist seiner Meinung nach weltweit die beste Liga. Akman ist auch vor einem möglichen Wechsel nach England voller Zuversicht und ist sich sicher, dass sein Spielstil gut in die Premier League passen würde.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.