imago images / Westend61

​Preisgünstig in den Sommerurlaub

25.2.2020 17:54 Uhr

Der Vergleich bei verschiedenen Reiseanbietern ist nicht nur zeitaufwendig, sondern auch wenig effektiv. Besser ist es, auf Online-Reisebüros wie holidaycheck und check24 zu vertrauen.

Online-Reisebüros arbeiten mit einer Suchmaschine, die passende Angebote herausfiltert und übersichtlich auflistet. Mit den folgenden Tipps finden Sie dort die für Sie ideale Urlaubsreise zum kleineren Preis.

1. Ein preiswertes Reiseziele suchen

Die Balkanländer und die Türkei zählen zu den günstigsten Urlaubsländern in Europa. Andere preiswerte Reiseziele liegen in Südostasien und Südamerika. Wer in ein generell teureres Land möchte, sollte dort die bei Touristen beliebten Orte meiden.

2. Die Reisezeit clever wählen

Wer nicht auf die Schulferien angewiesen ist, sollte im Mai, im Juni oder im September Urlaub machen. In diesen sogenannten "Schultermonaten" kann man bis zu fünfzig Prozent sparen.

3. Rabattcodes nutzen

Auf verschiedenen Gutscheinseiten findet man Rabattcodes für Reiseportale. Wenn man bei einem Online-Reisebüro einen Account besitzt, werden einem die Nachlässe auch direkt angeboten. Pro Person ist eine Ersparnis von bis zu 100 Euro möglich.

4. Bei der Aufenthaltsdauer flexibel sein

Eine Pauschalreise ist längst nicht mehr an einen Aufenthalt von ein oder zwei Wochen gebunden. Mit untypischen Aufenthaltsdauern, beispielsweise 13 statt 14 oder 9 statt 7 Tage, kommt man nicht selten günstiger weg.

5. Frühzeitig buchen

Bei Pauschalurlauben kann man durch die rechtzeitige Buchung vom Frühbucherrabatt profitieren. Bei Flugreisen zu Fernzielen empfiehlt es sich, drei bis sechs Monate im Voraus zu buchen und noch ein bisschen eher mit dem Preisvergleich zu beginnen.

6. Rail-and-fly-Angebote nutzen

Bei der Buchung einer Pauschalreise bietet der Veranstalter in der Regel den Zug zum Flug kostenlos an. Damit spart man die Parkgebühren am Flughafen. Zudem kann man die Preise der Abflughäfen vergleichen und vom günstigsten Flughafen aus starten.

7. Flug und Übernachtung getrennt buchen

Bei einer Pauschalreise hat man mehr Sicherheiten in Bezug auf Annullierungen, Ansprechpartner, den Abhol- und Bringservice oder Probleme vor Ort. Bucht man den Flug und die Unterkunft jedoch getrennt, kommt man preiswerter weg.

8. Kein bestimmtes Reiseziel haben

Last-Minute-Schnäppchen lassen sich ergattern, wenn man nicht auf ein Reiseziel festgelegt ist. Sonne, Entspannung, gute Küche, Sehenswürdigkeiten und fremde Kultur gibt es schließlich überall.

(jk)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.