Hürriyet

"Physik-Olympiade": Türkei gewinnt zwei Gold- und zwei Silbermedaillen

27.7.2020 15:40 Uhr

Bei der vierten sogenannten "Physik-Olympiade" hat die Türkei zwei Gold- und zwei Silbermedaillen gewonnen. Das teile der türkische Rat für wissenschaftliche und technologische Forschung (TÜBITAK) am Montag mit.

Demnach holten beim türkischen Team Yunus Emre Parmaksiz und Bayram Alp Sahin Gold, Öykü Sila Güner und Mert Ünsal gewannen Silber. Yaman Bora Otuzbir errang zwar keine weitere Medaille, wurde aber für seinen kämpferischen Einsatz von den Turnier-Verantwortlichen gelobt.

250 Teilnehmer aus 57 Ländern

An der diesjährigen "Physik-Olympiade", die bereits am 18. Juli wegen der Corona-Pandemie im Internet ausgetragen wurde, nahmen 250 Schüler und Studenten aus 57 Ländern teil. Die Veranstaltung findet jährlich im Sommer statt.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.