Hürriyet

​Pera Museum in Istanbul empfängt trotz Ausgangssperren weiterhin ausländische Besucher

7.12.2020 18:33 Uhr

Das Pera Museum in Istanbul wird während den Wochenend-Ausgangssperren weiterhin Kunstliebhaber aus dem Ausland willkommen heißen.

In einer Erklärung des Museums wurde verkündet, dass obwohl im Rahmen der neuen Maßnahmen gegen die Pandemie an den Wochenenden eine Ausgangssperre in der Metropole herrscht, ausländische Touristen diesbezüglich ausgeschlossen werden. Ausländische Reisende, die das Museum besuchen, hätten dort die Möglichkeit, die Ausstellungen in Ruhe zu besichtigen, die unter anderem berühmte Werke von Osman Hamdi Bey beinhalten. Allerdings müssten Touristen weiterhin auf die Coronavirus-Regeln wie das Tragen von Masken im Museum achten.

Das Museum wurde 2005 von der Suna und der Inan Kirac Foundation im historischen Istanbuler Viertel Tepebasi eröffnet und beherbergt seitdem sowohl die ständige Sammlung der Foundation als auch nationale und internationale Wechselausstellungen. Das Pera Museum ist samstags zwischen 11 und 18 Uhr und sonntags zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.