dpa

Patient stirbt bei Feuer in Krankenhaus

16.8.2019 10:38 Uhr

Bei einem Feuer in einem Krankenhaus in Mönchengladbach wurde ein Patient getötet. Der Brand brach in der Nacht zum Freitag auf einer internistischen Station im zehnten Stock der Klinik in einem Zimmer aus.

Für den 51 Jahre alten Patienten, in dessen Zimmer es brannte, kam jede Hilfe zu spät. Sein Bett habe bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen gestanden. Warum es brannte, war am Morgen noch nicht klar. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, wie ein Sprecher sagte.

Durch die gesamte Station zog dichter Rauch. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand auf das Zimmer eingeschränkt werden, so die Einsatzkräfte. 22 Patienten und Krankenhaus-Mitarbeiter wurden auf Verletzungen kontrolliert. Drei davon hatten leichte Rauchgasvergiftungen erlitten. Es sei niemand schwer verletzt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.