Hürriyet

"Omar ve Biz": Film aus der Türkei sahnt mehrere Preise ab

12.6.2020 20:55 Uhr

Der türkische Film "Omar ve Biz" (Omar und wir) hat beim 10. südeuropäischen Filmfestival (SEE) in Frankreich gleich mehrfach abgesahnt.

Auf der Veranstaltung, die wegen der Corona-Pandemie vom 2. bis 7. Juni online ausgetragen wurde, gewann das Werk der Regisseure Matyna Er Gorbach und Mehmet Bahadir Er die Preise für den besten Film und das beste Drehbuch. Zudem wurde Cem Bender, einer der Hauptdarsteller, als bester Schauspieler gekürt.

Hochkarätige Besetzung

An dem Film waren zudem Kamaramann Aydin Sarioglu und - neben Bender – die Schauspieler Taj Sher Yakub, Menderes Samancilar, Hala Alsayasneh, Uygar Tamer, Ushan Cakir, N'Sele Celia Sophie, Timur Ölkebas, Ali Emrah Dogan, Volkan Girgin, Sedef Girgin und Savas Sezer beteiligt.

In "Omar ve Biz" geht es um die Geschichte des pensionierten Soldaten İsmet, der an der türkisch-griechischen Grenze lebt und dessen Nachbar Sabri zwei Migranten beherbergt, die ihm letztlich das Leben retten.

Film schon mehrfach ausgezeichnet

Der Film wurde bereits auf verschiedenen Wettbewerben gezeigt und ausgezeichnet. Zu sehen ist er unter anderem noch auf dem internationalen Filmfestival in Sofia, das wegen der Corona-Krise verschoben werden musste. Ein neuer Zeitpunkt steht noch nicht fest.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.