imago images / Xinhua
30.7.2019 9:49 Uhr

Nach dem tödlichen Stoß am Frankfurter Hauptbahnhof haben die Ermittler nach eigenen Angaben noch keine Erkenntnisse zu den Tatmotiven.

Der festgenommene 40 Jahre alte Verdächtige habe bislang keine Einlassungen gemacht, sagte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft. Er soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. Der 40-Jährige soll am Montag einen achtjährigen Jungen vor einen einfahrenden ICE in den Tod gestoßen haben. Auch die Mutter des Jungen soll er ins Gleisbett gestoßen und es bei einer weiteren Person versucht haben.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.