Symbolbild: imago images / Xinhua

​Josep Borrell: EU will weiter am Dialog mit der Türkei arbeiten

11.1.2021 11:20 Uhr

Neben Ursula von der Leyen war auch der Hohe Vertreter der Europäischen Union (EU) für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, Teil der Video-Konferenz mit Recep Tayyip Erdogan und betonte im Anschluss via dem Kurznachrichtendienst Twitter die Dialogbereitschaft der EU mit der Türkei.

Borrell berichtete in seinem Social-Media-Account über die Videokonferenz zwischen der Präsidentin der EU-Kommission Ursula von der Leyen und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. "Wir sind bereit, weiter an einem Dialog mit der Türkei zu arbeiten", schrieb Borrell anschließend auf Twitter. Borrell sagte zudem, er freue sich darauf, den türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu in Brüssel begrüßen zu dürfen.

Generell war der Tenor, dass es ein gutes virtuelles Treffen mit Präsident Erdogan gewesen sei, in welchem man über Covid-19 sprach und wie man zur wirtschaftlichen Erholung beitragen könne. Außenminister Cavusoglu wird voraussichtlich am 21. Januar Brüssel besuchen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.