Hürriyet

​Istanbul: Freundschaft zwischen Löwe und Tiger begeistert Besucher im Wildpark

26.10.2020 22:04 Uhr

Die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem weißen Löwen und einem bengalischen Tiger überrascht die Besucher im Aslan Park in Istanbul.

Im Aslan Park in Istanbul leben 13 Tierarten. Hier hatte zuvor niemand daran geglaubt, dass sich zwei der verschiedenen Tierarten miteinander so gut anfreunden würden. Der weiße Löwe namens Pamuk ("Watte") sowie der bengalische Tiger namens Toby wurden beide vor etwa 18 Monaten geboren und sind seitdem unzertrennliche Freunde.

Als die beiden Raubkatzen nach vier Monaten ihrer Geburt voneinander getrennt wurden, vereinigten die Tierpfleger sie wieder, da sie ihre Traurigkeit erkannt hatten. "Wir wollten sie trennen, da beide zu verschiedenen Arten gehören. Dann stellen wir fest, wie einsam und traurig beide waren. Wir begannen über die Ursache nachzudenken. Als sich die Tiere dann später wieder trafen, sahen wir, dass sie zusammenbleiben wollen. Sie sind unzertrennliche Freunde", so die Angaben von Aslan Parks General-Manager Gökmen Aydin. "Sie schlafen manchmal, während sie sich umarmen", fügte er über die süße Freundschaft hinzu.

Eine Freundschaft für die Ewigkeit?

Pamuk und Toby, die den größten Teil des Tages schlafend verbringen, spielen den Rest der Zeit gerne zusammen und können nicht einmal kurzfristige Trennungen ertragen.

Diese Freundschaft könne laut den Angaben der Arbeiter des Tierparks jedoch nicht ewig dauern. Von den beiden Freunden, Pamuk und Toby, wird erwartet, dass sie sich mit einem Partner ihrer eigenen Spezies während der Paarungszeit paaren und sich daher dann voneinander trennen werden. Auch Raubkatzen gründen nach einer Zeit ihre eigene Familie und haben nicht mehr so viel Zeit für Freunde.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.