imago images / LaPresse

​Hakan Calhanoglu: Vertragsverlängerung mit AC Mailand in entscheidender Phase

13.1.2021 10:06 Uhr

Auf der Tagesordnung vom AC Mailand steht voraussichtlich am heutigen Mittwoch ein Treffen mit dem Agenten von Hakan Calhanoglu, um den Kontrakt zu verlängern, der im Juni ausläuft. Andere Klubs haben nach diversen Berichten Gehälter für den türkischen Zehner von fünf Millionen Euro die Saison ausgelobt, während die Rossoneri lange ihrer Linie treu geblieben sind und rund 3,5 Millionen Euro pro Saison zahlen wollten. Das dürfte wohl mittlerweile etwas "nach oben gerutscht sein", denn der Marktwert von Calhanoglu liegt mittlerweile bei rund 35 Millionen Euro.

Bei den Rossoneri wird daran gearbeitet, den Kader von Stefano Pioli mit Neuzugängen im laufenden Transferfenster zu verstärken. Zu den Prioritäten Mailands gehört sicherlich die Verlängerung von bestehenden oder auslaufenden Kontrakten. Zu den Problemen, die man so schnell wie möglich lösen will, gehören die Vertragsunterzeichnungen von Hakan Calhanoglu und Gigio Donnarumma. Bei beiden Spielern laufen die Verträge am 30. Juni 2021 aus und sie könnten ab dem 1. Februar frei sein, um bei einem anderen Verein zu unterschreiben. Ein Szenario, das Milan offensichtlich unbedingt vermeiden möchte. Aber wenn es für Donnarumma im Moment keine wichtigen Neuigkeiten gibt, könnte sich an der Front bei Calhanoglu tun, der ein wichtiger Puzzlestein im System von Pioli geworden ist.

Tatsächlich soll diese Woche ein neues Treffen zwischen Calhanoglus Agent und den Rossoneri stattfinden. Für Calhanoglu liegen Anfragen von anderen Vereinen auf dem Tisch, in denen wohl von fünf Millionen Euro an Gehalt pro Saison gesprochen wird. Ziel des Gespräches, das voraussichtlich am heutigen Mittwoch über die Bühne gehen soll: Die verbleibende Distanz zwischen den Spielerforderungen und dem Klub-Angebot zu schließen. Da Hakan Calhanoglu sich in Mailand sehr wohl fühlen soll, könnte hier eine abschließende Einigung möglich sein.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.