Hürriyet

​Grenzstadt Kars in der Türkei: Die Reise ins Winterwunderland

10.1.2021 21:31 Uhr

Die Grenzstadt Kars in der Türkei zählt zu den beliebtesten Reisezielen der Türkei – vor allem im Winter. Hierbei gibt es in Kars vieles zu entdecken, sowohl im Zentrum als auch in der Umgebung.

Kars, das etwa 40 Jahre unter russischer Herrschaft stand, verfügt über wundervolle Gebäude, in denen sich die Einflüsse armenischer und osmanischer Architektur sowie der russischen Zeit widerspiegelt. Die Grenzstadt wird von den Einheimischen als die schönste Winterstadt der Türkei bezeichnet.

Der gefrorene Cildir-See, die antike Stadt Ani, Sarikamis mit seinem begehrten Skizentrum und Bogatepe sind unter den Orten, die in der Region von Kars besonders sehenswert sind.

Neben atemberaubender Architektur und Landschaft hat die Stadt allerdings auch eine phänomenale Küche zu bieten – darunter lokale Köstlichkeiten wie Kars Gruyere (Käse), Kaz Eti (Gänsefleisch), Hangel (eine Art von Manti) und Piti (Reis mit Fleisch).

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.