imago/UPI Photo

​Green Bay Packers verlieren – so long, Play-offs

16.12.2018 23:21 Uhr

Die Green Bay Packers hatten sich viel vorgenommen und wollten bei den Chicago Bears unbedingt gewinnen, um weiter Chancen auf den letzten Wild-Card-Rang für die Play-offs der NFL zu haben. Dazu musste ein Sieg her und der wurde verpasst. Damit sind Träume von den Play-offs ausgeträumt, denn Minnesota Vikings konnten souverän gegen die Miami Dolphins siegen.

Die Green Bay Packers um den deutschen Passempfänger Equanimeous St. Brown haben nach der nächsten Niederlage keine Chance mehr auf die Play-offs der US-Football-Profiliga NFL. Green Bay verlor am Sonntag bei den Chicago Bears mit 17:24, zeitgleich setzte sich Konkurrent Minnesota Vikings gegen die Miami Dolphins souverän mit 41:17 durch.

Die Bears sind sicher in den Play-offs

Die Packers können die Vikings bei zwei noch ausstehenden Spielen im Kampf um den letzten Wild-Card-Rang der NFC nun nicht mehr überflügeln. Die Bears sicherten sich mit dem Sieg gegen Green Bay indes den ersten Rang in der NFC North und stehen sicher in den Play-offs. Die New York Giants unterlagen den Tennessee Titans mit 0:17 und verpassen die Endrunde zum sechsten Mal in den vergangenen sieben Jahren.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.