imago images / Westend61

​Frisurentrends für das Frühjahr

13.3.2020 10:59 Uhr

Sie spielen mit der Idee, Ihre Frisur zu ändern? Das Frühjahr, das bekanntlich alles neu macht, ist die perfekte Zeit für einen neuen Look. Lassen Sie sich von den Trends inspirieren.

Der asymmetrische Bob

Der Bob gehört zu den beliebtesten Frisuren, denn er ist leicht zu stylen und passt zu jeder Haarfarbe. Ob glatt oder gewellt, ein dramatisch wirkendes Upgrade bekommt der Cut, indem der Mittelscheitel zu einem tiefen Seitenscheitel versetzt wird.

Perlen und Kristalle

Auf einer Party wird Ihr Kopf damit zum Hingucker. Wenn Sie sich für Perlen entscheiden, fädeln Sie diese auf einzelne Strähnen auf, flechten sie anschließen oder fassen Sie zu einem Bun zusammen. Kristalle hingegen können Sie aufkleben.

Denim-Blau

Rosé als Haarfarbe kennen wir schon aus den vergangenen Jahren. Dieser Farbtrend ist weiter angesagt. Allerdings bekommt er nun Konkurrenz von Denim-Blau. Viele Influencer zeigen bereits, wie lässig dieser Look aussieht.

Messy-Bun

Je unordentlicher, desto angesagter. Mit der Erlaubnis schluderig zu sein, ist diese Frisur leicht zu zaubern. Das Haar wird zu einem oder zwei Buns zusammengefasst. Mit einem Tuch oder Band kann die Frisur weiter aufgepeppt werden

Gigi Hadid mit einem Messy-Bun (Fotoquelle: imago images / ELIOTPRESS.online)

Pferdeschwanz

Dieser Trend wird aus dem vergangenen Jahr übernommen. Höher sitzende Pferdeschwänze, die bei jedem Schritt lustig hin und her wippen, sind einfach hübsch und wunderbar weiblich. Das Haar wird hierzu streng zurückgefasst und über eine Augenbraue gescheitelt.

60er Jahre Flip

Doris Day hat den original Flip bekannt gemacht. Der neue 60s Flip nicht mehr ganz so plastisch, sondern relaxter. Auf die nach außen gedrehten Enden verzichtet dieser Style auch. Mit oder ohne Pony wird das offene Haar nach hinten zurückgestylt.

Bronde

Wer sich nicht zwischen Blond und Brünett entscheiden kann, wird sich über Bronde als von Jennifer Lopez und Giselle Bündchen etablierten Farbtrend freuen. Das im Ansatz dunkle Haar wird bis in die Spitze mit einzelnen Highlight versehen.

Jennifer Lopez mit dem Bronde-Hairstyle (Fotoquelle: image images / ZUMA Press)

40er Jahre Vintage

Hierfür wird das feuchte Haar stark gescheitelt und auf große Lockenwickler gedreht. Das Haar sollte noch leicht feucht sein, wenn die Wickler entfernt werden, und zur Seite hin festgesteckt werden.

(jk)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.