Hürriyet

​Euronews wird den türkischen Dienst einstellen

11.2.2021 11:50 Uhr

Der in Frankreich ansässige Fernsehsender Euronews plant, seine Sendungen auf Türkisch und Italienisch einzustellen.

In einer Erklärung gab die National Union of Journalists preis, dass die Euronews plane, 30 Journalisten zu entlassen. Der italienische Kanal werde laut der Erklärung nicht mehr ausgestrahlt, aber Nachrichten in der Sprache würden in ihren digitalen Medien weiter veröffentlicht werden. Der türkische Dienst dagegen soll in jener Hinsicht des Senders nicht mehr verfügbar sein.

Insgesamt 100 Mitarbeiter haben den Kanal seit 2017 bereits verlassen. Am 9. Februar führten Euronews-Mitarbeiter auf Aufruf mehrerer Gewerkschaften einen eintägigen Streik durch.

Der 1993 gegründete Euronews-Sender sendet in 12 Sprachen und beschäftigt etwa 500 festangestellte Mitarbeiter. Der gesamteuropäische Fernsehnachrichtensender hatte 2010 damit begonnen, Nachrichten auf Türkisch zu senden. Der türkische Dienst wurde wie die anderen Sprachen des Senders, darunter Englisch, Französisch, Russisch und Arabisch, per Satellit und Kabel sowie online aus der französischen Stadt Lyon ausgestrahlt.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.