Hürriyet

​Die größten Gletscher der Türkei im Cilo-Gebirge bei Hakkari

26.10.2020 21:08 Uhr

Im östlichen Taurus im Landkreis Yüksekova der Provinz Hakkari befinden sich zwischen den Cilo-Bergen atemberaubende Gletscher. Die Gletscher im Gebirge zeichnen sich vor allem durch ihre einzigartige Landschaft und Naturpfade in Hakkari aus, die ein wahres Paradies für Bergsteiger sind.

Uludoruk, der sich am Fuße des zweitgrößten Gletschers der Türkei befindet, ist ein Nationalpark in Hakkari. Er ist mit einer Höhe von 4.135 einer der beliebtesten Orte für Besucher. Naturliebhaber, Kletterer und Fotoenthusiasten lassen sich hier gerne blicken.

"Ein Ort, von dem viele Bergsteiger träumen"

Murat Adiyaman, Dozent an der Hakkari-Universität, sagte, dass es in der Region insgesamt vier große Gletscher gäbe. Er drückte aus, dass die Cilo-Berge und Gletscher ein Ort seien, "von dem viele Bergsteiger aus dem In- und Ausland träumen."

"Wenn die Corona-Pandemie besser wird, werden hoffentlich mehr Bergsteiger hierherkommen. Die Ernennung dieses Ortes als Nationalpark ist für die Region und unser Land von großer Bedeutung. Wir haben uns darüber gefreut", erklärte Adiyaman weiter.

Er fügte hinzu: "Die eine Seite des Gebirges ist mit Schnee und Gletschern bedeckt, während die andere mit Blumen und Wiesen bedeckt ist. Wir hoffen, dass Hakkari in den kommenden Jahren ein Extremsportzentrum wird."

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.