Hürriyet

​Der grandiose Tanz der Heißluftballons in Kappadokien

12.11.2020 21:07 Uhr

Der grandiose Tanz der Heißluftballons am Himmel von Kappadokien zieht trotz der aktuellen Coronavirus-Pandemie weiterhin die Aufmerksamkeit einheimischer und ausländischer Touristen auf sich.

Kappadokien ist mit seinen interessanten Felsenformen, historischen Stätten und Ruinen eines der wichtigsten Tourismuszentren der Türkei. Doch vor allem die Heißluftballontouren, die in der Region stattfinden, ziehen das Interesse einheimischer und ausländischer Touristen auf sich.

Touristen, die in den frühen Morgenstunden an den Touren teilnehmen, um die einzigartige Schönheit der Feenkamine aus der Vogelperspektive zu betrachten, können die Region etwa eine Stunde lang aus der Luft bewundern und unvergessliche Momente erleben.

Das visuelle Fest der Heißluftballons, die mit dem Sonnenaufgang am Himmel abheben, verewigen die Reisenden mit jeder Menge Fotos - sowohl auf dem Boden, als auch in der Luft.

Melis C., die aus Istanbul angereist ist, um die Ballontouren im Asiklar-Tal in Göreme zu beobachteten, sagte, dass die Ballons am Himmel noch viel schöner seien als das, was man im Internet sehen könnte. "Die Region Kappadokien ist einer der einzigartigsten Orte in Anatolien", fügte sie hinzu.

Auch Bahar Y., die aus Frankreich nach Kappadokien kam, ist von den Heißluftballontouren fasziniert. Sie berichtete: "Dies ist einfach ein großartiger Ort. Großartig!"

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.