DHA

​Das einzige Eismuseum der Türkei hat in Erzurum eröffnet

18.7.2020 15:07 Uhr

Das Ata-Eismuseum, das in Zusammenarbeit mit der Atatürk-Universität und der Entwicklungsagentur für Nordostanatolien (KUDAKA) errichtet wurde, konnte nach einem 18-monatigen Prozess an der Fakultät für bildende Künste in Erzurum am 15. Juli eröffnet werden.

Menschen betrachten die Eisskulpturen, die kunstvoll beleuchtet werden (Bild: DHA)

Obwohl es weltweit schon einige Museen dieser Art gibt, ist das Ata-Eismuseum, das einzige Eismuseum der Türkei. Unter anderem lassen sich Eismuseen jedoch noch in den Städten Moskau, Bristol, New York City, Jeju Island und Harbin finden.

Feine Arbeiten an den Skulpturen (Bild: DHA)

Mit acht Eismaschinen, 16 Eisformmaschinen und 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigt das Museum das ganze Jahr über Eisskulpturen. Die Raumtemperatur liegt hier unter 5 Grad Celsius. Wer das Museum also besuchen möchte, sollte sich warm anziehen.

Ein Werk der ersten Ausstellung (Bild: DHA)

Die erste Ausstellung des Mueseums mit dem Titel „Man-Ice“ zeigt Werke, die an den Widerstand und die Einheit während des Putschversuchs vom 15. Juli 2016 erinnern und auf den Kampf aufmerksam machen sollen. Das Museum bietet seinen Besuchern visuelle Vielfalt mit Ton, Licht und Musik.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.