Hürriyet

​Buchmessen in Istanbul und Izmir werden "möglicherweise nicht stattfinden"

7.9.2020 22:35 Uhr

Die 39. Internationale Buchmesse in Istanbul und die 25. Buchmesse in Izmir wurden aufgrund der neuen stark zunehmenden Corona-Fälle im Land auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

„Liebe Besucher und Verleger, unsere [Istanbuler Buch]-Messe wurde auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir hoffen, Sie in diesem Jahr noch wieder zu treffen“, so die Angaben der TÜYAP über die aktuelle Lage der Buchmesse in Istanbul.

Im vergangenen Jahr besuchten fast eine Million Menschen die Istanbuler Buchmesse, an der 800 nationale und internationale Verlage teilnahmen und auf der mehr als 300 kulturelle Veranstaltungen stattfanden.

Auch Messe in Izmir wird verschoben

Ursprünglich war der Termin für die Messe in Izmir zwischen dem 11. und 18. April festgelegt worden. Später wurde jedoch bekannt gegeben, dass auch die Messe in Izmir aufgrund des Beginns der Pandemie zwischen dem 28. November und dem 6. Dezember stattfinden soll.

Experten sagen jedoch voraus, dass die Ereignisse in diesem Jahr möglicherweise gar nicht stattfinden könnten, wenn sich der Pandemieverlauf und die Zunahme der Fälle fortsetze.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.