Hürriyet

​Ayvacik: Das Davos der Türkei wird in Pandemiezeiten zum Besuchermagnet

14.10.2020 18:14 Uhr

Ayvacik wird bei Touristen immer beliebter. Jedoch hätten besonders die Investitionen der Araber die Region zum Blühen gebracht.

Der Bezirk Ayvacik, der etwa 60 Kilometer von Samsun entfernt liegt, führt durch die Staudammseen Yesilirmak-Suat Ugurlu und Hasan Ugurlu. Aufgrund seiner Landschaft wird er gerne mit Davos in der Schweiz verglichen.

Bild: Hürriyet

Während des Osmanischen Reiches hätten dort Türken, Griechen und Armenier in Harmonie zusammengelebt. Heute besitzt die Region ein hohes touristisches Potenzial. Es hat daher vor allem das Interesse von arabischen Investoren geweckt. In den letzten drei Jahren seien in die Region Investitionen in Höhe von 46,5 Millionen Lira getätigt worden. 40 Dekaden Land wurden an Investoren verkauft.

Bild: Hürriyet

Mit der Unterstützung der Investoren entwickelte sich die Region laut den Angaben der Behörden weiter: Feriendörfer und -einrichtungen wurden in Ayvacik errichtet, die den Bezirk in den folgenden Jahren zu einem noch größeren Anziehungspunkt für in- und ausländische Touristen werden lassen könnten.

Was Touristen in Ayvacik erwartet...

In Ayvacik treffen Besucher auf eine herrliche Natur und saubere Luft – auch im Herbst. Murat Toktas, Präsident der Black Sea Touristic Operators Association, berichtete, die Region sei vor allem während der Coronavirus-Pandemie zum "Zentrum der Aufmerksamkeit" geworden.

Bild: Hürriyet

Touristen haben hierbei eine große Vielfalt an Aktivitäten, die sie in Ayvacik unternehmen können: Naturliebhaber können beispielsweise die Eynel-Brücke, den Suat Ugurlu und Hasan Ugurlu Damm besuchen sowie die vielen schönen Wasserfälle Kikinin, Yesilpınar und Caglayan.

Die Stauseen eignen sich für Bootsfahrten und Wassersport. Die 45-minütige Bootstour kostet hierbei etwa 15 TL. Es besteht in Ayvacik jedoch auch die Möglichkeit zum Rudern und Jetski fahren.

Bild: Hürriyet

Die natürliche Struktur des Bezirks und seine reiche Vegetation eignen sich des Weiteren für Trekking, Safari, Radtouren, Quad-Fahrten, Angeln und Paragliding.

Es gibt zudem viele historische Mühlen in Ayvacik. Die meisten dieser Mühlen werden nicht mehr verwendet und dienen heute als historische Denkmäler.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.