imago images / Bernd Friedel

​Auch Antalya: Ganze Türkei am 9. November Risikogebiet mit Quarantänepflicht

28.10.2020 16:18 Uhr

Wie das Auswärtige Amt auf seiner Webseite meldete, wird die Sonderregelung mit der Türkei, bei welcher die Provinzen Antalya, Aydin, Izmir und Mugla nicht unter die Kategorie "Risikogebiet" fallen, am 8. November wegfallen. Damit gehört ab dem 9. November wieder die komplette Türkei zu den Risikoländern – ausnahmslos. Somit besteht mit dem Stichtag bei Reiserückkehr nach Deutschland die Quarantäne-Pflicht.

Die Einstufung bedeutet dann, dass Reisende in die Türkei bei Reiserückkehr bundesweit im Normalfall in eine Quarantäne-Phase von mindestens zehn Tagen müssen. Abkürzbar ist die Zeit nur dann, wenn man sich in Deutschland einem PCR-Test unterzieht. Der kann fünf Tage nach Rückkehr aus der Türkei durchgeführt werden. Ist der negativ, wird die Quarantänezeit verkürzt und man ist aus der häuslichen Quarantäne entlassen.

Screenshot Auswärtiges Amt, Reisehinweise zur Türkei

Was die Entscheidung für das Prozedere an den Flughäfen bedeutet, steht bisher noch nicht fest. Aktuell gilt: Wer aus den Provinzen Antalya, Aydin, Izmir und Mugla der Türkei in ein Flugzeug nach Deutschland steigt, der kann das nur mit einem negativen PCR-Test tun. Ob diese Testpflicht vor der Abreise mit der Regeländerung durch das Auswärtige Amt entfällt, ist noch nicht bekannt.

Wie zudem Bundesinnenminister Horst Seehofer ankündigte, werden Maßnahmen der Schleierfahndung im Zusammenhang mit Reiserückkehrern möglich sein. "Auch die Einreise nach Deutschland aus Risikogebieten werden wir an Flughäfen, Bahnhöfen und auch auf den Straßen im Grenzraum verstärkt kontrollieren. Dazu wird die Schleierfahndung an allen deutschen Grenzen in einem Radius von 30 Kilometern intensiviert, um auch bei denjenigen, die per Auto aus Risikogebieten einreisen, die Einhaltung der Corona-Bestimmungen kontrollieren zu können", sagte Horst Seehofer gegenüber der Bild.

Zuletzt aktualisiert mit Schleierfahndung durch das Bundesinnenministerium: 10/28/2020 16:36

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.