imago images / Aurora Photos

​Antalya-Gouverneur: Werden 20 Millionen Touristen empfangen

27.11.2020 9:31 Uhr

Die Coronavirus-Pandemie hat besonders den Tourismus hart getroffen. Der Gouverneur der türkischen Urlaubsprovinz Antalya, Ersin Yazici, hat auf der Online-Sitzung des 10. Internationalen Resort-Tourismus Kongresses, verkündet, dass man in diesem Jahr mit mehr als 20 Millionen Touristen rechnete – aber durch Covid-19 nur 3,38 Millionen Besucher in die Provinz am Mittelmeer reisten. Doch das angestrebte Ziel könne und wolle man in der Zukunft trotzdem erreichen.

Ersin Yazici erklärte: "Antalya ist die Hauptstadt des Tourismus und erfüllt diese Aufgabe voll und ganz. Während die Menschen Angst hatten, ihre Häuser zu verlassen, haben wir Gäste aus vielen Ländern der Welt empfangen. Dies ist ein Beweis dafür, dass wir unsere Arbeit gut machen und den Menschen Vertrauen geben. Ich möchte allen in der Branche tätigen Kollegen für ihre harte Arbeit danken."

378 Tourismusunternehmen mit "Safe Tourism"-Zertifikat

Mit 378 Tourismusunternehmen, die mit dem "Safe Tourism"-Zertifikat, welches durch das Gesundheits-, das Innen-, und das Tourismusministerium entwickelt wurde, ausgezeichnet wurden, habe man erneut gezeigt, dass man in Sachen Tourismus in der Türkei führend sei. "Ohne die Pandemie glauben wir, dass die Zahl der ausländischen Gäste, die sich im vergangenen Jahr auf 15 Millionen belief, 20 Millionen überschritten hätte. Wenn wir weiterhin diesen Service anbieten und alle Institutionen und Organisationen des Sektors und diejenigen, die den Sektor unterstützten, zusammenarbeiten, werden wir in Zeiten ohne Pandemie die 20 Millionen gemeinsam überschreiten."

"Wir mussten das gemeinsam schaffen"

"Alle unsere Mitarbeiter sind mit der Infrastruktur, dem Aufbau, der Psychologie und der Soziologie von Antalya vertraut. Mit dem Safe Tourism Zertifikat haben wir sehr schnell gehandelt. Unsere positiven [Corona-]Fälle während der Pandemie lagen in Maßen, die uns nicht belasteten oder beunruhigten. Wir hatten keine ernsthaften Probleme. An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren Hotels, Agenturen und allen in diesem Bereich bedanken. Wir mussten das gemeinsam schaffen. Gemeinsam haben wir diesen Prozess mit allen Komponenten der Tourismusbranche gemanagt", so Yazici bei der Online-Konferenz.

3,38 Millionen Besucher kamen nach Antalya

Der Gouverneur erklärte weiterhin, dass seit dem 1. Januar 3.380.000 ausländische Touristen nach Antalya gekommen seien. "Wir haben die Kraft, 20 Millionen und mehr Gäste zu beherbergen. Ich hoffe, wir werden dies in den nächsten Jahren erreichen. Unser Antalya wird weiterhin die "Hauptstadt des Tourismus" bleiben", so Yazici.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.