DHA

​Antalya: Gleitschirmflieger mit Bett im Himmel

20.9.2020 12:47 Uhr

Hasan Kaval ist ein bekannter Paraglider in der Türkei, der gerne auf möglichst ausgefallene Weisen fliegt. Erst Kaffeeklatsch, dann Couch-Kartoffel, und diesmal glitt der „kuriose King des Komforts“ mit einem Bett durch den Himmel in der Mittelmeerprovinz Antalya.

Bei vorherigen Flügen cruiste der 28-Jährige in Fethiye in einer Höhe von Tausenden von Metern mit einem Sofa und einem Fernseher, die an seinem Gleitschirm befestigt waren und machte es sich mit einer Tasse Tee beim Fernsehen gemütlich. Ein anderes Mal führte er einen fröhlichen Kaffeeklatsch mit einer Reporterin an einem Bistrotisch. Diesmal konnte sich der Gleitschirmflieger Kaval allerdings wohl nicht von seinem geliebten Bett trennen.

Augen zu und durch (Bild: DHA)

Kaval, der mit einem Bett, das er an seinem Gleitschirm befestigt hatte, über den Bezirk Alanya flog, machte es sich auf seinem Trip durch die Lüfte ziemlich gemütlich.

„Paragliding ist kein gefährlicher Sport

Während andere Sportler die Extremsportart für ihren „Adrenalin-Kick“ benutzen, nutz Kaval die Sportart, um im Himmel zu entspannen. Doch so ganz ohne Hintergedanken tut er dies nicht. Mit seinen kuriosen Flügen möchte Kaval auf die großartigen Möglichkeiten des Paraglidings in der Türkei aufmerksam machen und so Enthusiasten sowie Touristen in die Regionen locken. Paragliding ist laut Kaval kein „gefährlicher Sport“ – wenn man es mit professioneller Unterstützung macht.

Kaval beim Gleitschirmfliegen (Bild: DHA)

Immer mehr einheimische und ausländische Touristen nutzen nun die Möglichkeiten des Gleitschirmfliegens in der Türkei, um die schönen Ecken des Landes aus einer völlig anderen Perspektive zu betrachten.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.