Ansteckungsgefahr durch Kinder: Drosten bleibt bei Aussagen