Weltwirtschaft

USA soll Kuba-Entscheidung überdenken

USA soll Kuba-Entscheidung überdenken

Die USA wollen, dass Unternehmen, die auf Kuba tätig sind, leichter verklagt werden können. Kanada und die EU üben scharfe Kritik und kündigen eigene Maßnahmen an.

Verhaltener Ausblick bei Netflix

Verhaltener Ausblick bei Netflix

Zwar kamen beim Streaming-Riesen Netflix im ersten Quartal rund 9,6 Millionen neue Bezahlabos dazu, aber das "große Abgreifen" dürfte vorbei sein. Auch, weil neue Streamer kommen.

Gewinnsteigerung im ersten Quartal

Gewinnsteigerung im ersten Quartal

Die Kosten sind gesunken, die vergebenen Kredite gestiegen. Die Bank of America hat im ersten Quartal einen Gewinn in Höhe von über 7 Milliarden eingefahren.

Puma löst Nike als Ballausrüster ab

Puma löst Nike als Ballausrüster ab

Der Sportartikel-Hersteller Puma wird offizieller technischer Partner der spanischen Fußballmeisterschaft La Liga und baut somit sein Fußballengagement aus.

Ölpreise steigen leicht

Ölpreise steigen leicht

Die Ölpreise steigen leicht. Zum einen verknappt die Opec das Angebot bewusst. Zum anderen ist die Lage in vielen Ölnationen krisengebeutelt.

IWF diskutiert Anerkennung von Guaido

IWF diskutiert Anerkennung von Guaido

Der IWF debattiert darüber, ob sie Guaido als Interimsstaatschef in Venezuela akzeptieren wollen. Für das Land hätte dies weitreichende Folgen. Denn es braucht eines: Cash! Cash!

IWF: Finanzsektor der Eurozone in Gefahr

IWF: Finanzsektor der Eurozone in Gefahr

Der Internationale Währungsfond hat die Staaten in der Eurozone gewarnt, dass durch Verluste mit "faulen Krediten" eine neuerliche Finanzkrise ausgelöst werden könnte.

Ölpreis steigt etwas

Ölpreis steigt etwas

Krise in Libyen. Spannungen zwischen den USA und Iran. Schwankende Weltwirtschaft. Patt in Venezuela. Kein Wunder, dass der Ölpreis anzieht.

China und EU gehen aufeinander zu

China und EU gehen aufeinander zu

Bei den Handelsgesprächen zwischen der EU und China sind sich beide Seiten näher gekommen. China will seinen Markt öffnen und die EU ist offen für Chinas Huawei.

Athen will IWF-Kredite vorzeitig tilgen

Athen will IWF-Kredite vorzeitig tilgen

Nach der Finanzkrise will Griechenland so schnell wie möglich finanziell auf eigenen Beinen stehen. Deshalb will das Land früher als geplant seine Schulden beim IWF zurückzahlen.

Societe Generale baut Stellen ab

Societe Generale baut Stellen ab

Die französische Bank Societe Generale macht mit ihrem Sparprogramm ernst: 1.600 Stellen sollen wegfallen. Besonders betroffen ist die Sparte Investmentbanking.

Cho Yang Ho gestorben

Cho Yang Ho gestorben

Der umstrittene Chef der südkoreanischen Fluggesellschaft Korean Air, Cho Yang Ho, ist am Sonntag im Alter von 70 Jahren gestorben.

US-Präsident: Notenbank soll Zinsen senken

US-Präsident: Notenbank soll Zinsen senken

Erst benennt US-Präsident Donald Trump zwei neue Mitglieder für das Führungsgremium der Fed. Nun hat er ihr empfohlen, die Zinsen zu senken und mehr (virtuelles) Geld zu drucken.

Trump droht Mexiko mit Autozöllen

Trump droht Mexiko mit Autozöllen

US-Präsident Trump droht Mexiko mit höheren Autozöllen, sollten diese nicht den Migranten- und Drogenfluss in die USA stoppen. Dafür haben sie nun ein Jahr Zeit. Oder eine Woche.

Kraftwerk nach Brasilien verkauft

Kraftwerk nach Brasilien verkauft

Die Kraftwerksparte von Siemens ist angeschlagen. Doch nun hat der Konzern einen Treffer gelandet. Rio de Janero kauft ein Gas- und Dampfturbinenkraftwerk.

Angeklage wegen Korruption

Angeklage wegen Korruption

In Malaysia soll sich der ehm. Premierminister Najib Razak wegen Veruntreuung in Millionenhöhe vor Gericht verantworten. Er soll sich illegal aus dem Staatsfond 1MDB bedient haben.