Dt. Wirtschaft

Wer sind die erfolgreichsten Firmen, wer wagt sich neu aufs Wirtschafts-Parkett und wie läuft es in der Wirtschaft allgemein?

Lagarde: "Ich werde ich selbst sein" Video

Lagarde: "Ich werde ich selbst sein"

EZB-Präsidentin Christine Lagarde hat erstmals den Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main geleitet und anschließend die Leitzinsentscheidungen verkündet.

Verkäufe von Volkswagen legen zu

Verkäufe von Volkswagen legen zu

Volkswagen hat im November deutlich mehr Autos seiner Hauptmarke verkauft als vor einem Jahr. Die Auslieferungen legten weltweit um 3,9 Prozent auf 586 400 Stück zu.

Daimler will Elektroantrieb selber bauen

Daimler will Elektroantrieb selber bauen

Daimler baut den Antrieb für seine Elektroautos künftig an seinem Stammsitz in Stuttgart selbst. Darauf haben sich Manager und Betriebsrat des Werks Untertürkheim geeinigt.

Deutsche Bank spürt Gegenwind

Deutsche Bank spürt Gegenwind

Das im Sommer ausgegebene Ziel für die Eigenkapitalrendite der Deutschen Bank sei angesichts der verschärften Niedrigzinsen in der Eurozone ehrgeiziger geworden.

Verkauf der Cateringsparte LSG

Verkauf der Cateringsparte LSG

Die Lufthansa hat den Verkauf des Europageschäfts ihrer Catering-Sparte LSG an die Schweizer Gategroup abgeschlossen. Über den Kaufpreis schweigen beide Seiten.

Pinar-Produkte in Esso-Regalen

Pinar-Produkte in Esso-Regalen

Die Tankstellenkette Esso baut ihre Kooperationen mit bekannten Marken weiter aus. Auch der Lebensmittelhersteller Pinar Foods GmbH ist eine Partnerschaft mit Esso eingegangen.

Lufthansa trennt sich von Bettina Volkens

Lufthansa trennt sich von Bettina Volkens

Der Lufthansa-Konzern stellt sein Management um. Die Vorstandsressorts richten sich künftig stärker an Themen aus. Trotz einer Erweiterung bleibt es bei einer Frau in dem Gremium.

Tarifstreit in der Chemie beendet

Tarifstreit in der Chemie beendet

Es hat die lange erwartete und erhoffte Einigung in den Tarifgesprächen der Chemiebranche gegeben. Das zahlt sich durch 1,5 und 1,3 Prozent mehr an Lohn aus.

Trübe Aussichten für 2020

Trübe Aussichten für 2020

Europas größte Volkswirtschaft schwächelt. Vor allem die exportorientierte Industrie leidet unter den Spannungen im Welthandel. Auch fürs 2020 gibt es derzeit wenig Lichtblicke.