Wissenschaft/Technik

Vulkan auf Kamtschatka brodelt wieder

Vulkan auf Kamtschatka brodelt wieder

Ein Vulkan auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka galt lange als erloschen. Doch seit einiger Zeit rumort es wieder im Inneren und gilt jetzt wieder als aktiv.

Forschung von heute sichert Jobs von morgen

Forschung von heute sichert Jobs von morgen

An der Technischen Universität München hat Angela Merkel für mehr Berufe in den sogenannten MINT-Fächern geworben. Nur sie sichere den Wohlstand Deutschlands in der Zukunft.

Uralte menschliche DNA in Kaugummis gefunden

Uralte menschliche DNA in Kaugummis gefunden

In Huseby-Klev wurden in den 90er Jahren 10.000 Jahre alte Kaugummis gefunden. Mit den heutigen technischen Möglichkeiten konnten Forscher nun menschliches Erbgut analysieren.

Jeff Bezos stellt Mondlanderprojekt vor

Jeff Bezos stellt Mondlanderprojekt vor

Jeff Bezos ist nicht nur der Chef von Amazon, sondern auch von Blue Origin. Und die haben nun das Mond-Landergerät "Blue Moon" vorgestellt, mit dem es auf den Mond gehen soll.

Signale aus dem Weltall empfangen

Signale aus dem Weltall empfangen

Forscher des Max-Planck-Instituts haben eine weitere Verschmelzung von Neutronensternen beobachtet. Eines von fünf Gravitationswellen-Ereignisse.

ISS hat mit Stromproblemen zu kämpfen

ISS hat mit Stromproblemen zu kämpfen

Eine Rakete mit Nachschub für die ISS musste verschoben werden, da es auf der Raumstation Probleme mit der Stromversorgung gibt. Es bestehe aber keine Gefahr für Crew und Station.

Russland will Flugzeit verkürzen

Russland will Flugzeit verkürzen

Russland plant, dass zukünftige Flüge zur ISS nur noch zwei Stunden dauern sollen. Dafür soll ein neues Flugmuster entwickelt werden.

Möglicherweise erstes "Marsbeben" beobachtet

Möglicherweise erstes "Marsbeben" beobachtet

Französische Forscher könnten möglicherweise zum ersten Mal ein "Marsbeben" auf dem Roten Planeten beobachtet haben. Daraus könnte eine neue Disziplin entstehen: "Mars-Seismologie"